Blonde Haare benötigen spezielle Pflegeprodukte

Blonde Haare benötigen eine ganz spezielle Pflege. Damit blondes Haar und die Locken schön schimmern und nicht strohig wirken, sollten einige Pflegetipps beachtet werden.

Mit Shampoo, Spülung und Co die Haare pflegen

Blonde Haare erhalten durch eine spezielle Pflege viel Volumen und einen tollen Glanz. Blond Shampoos enthalten viele Farbpigmente, die von den Haaren aufgenommen werden können. Bei einem kühlen Blond wirken sie silber und violettfarben und bei einem warmen Blond goldfarben. Die Pigmente färben aber die Haare nicht, sondern sie sorgen für ein besonderes Leuchten bis zur nächsten Wäsche.

Die Lockenstab AnzeigeGelb hat keine Chance

Die meisten Blondinen fürchten sich vor einem Gelbstich in den Haaren. Ein Shampoo mit speziellen Pigmenten neutralisiert diesen Gelbstich. Der Gelbstich kann bei einer regelmäßigen Anwendung komplett ausgewaschen werden. Kommen frisch blondierte Haare mit Chlorwasser in Berührung, so können sie einen Grünstich haben. Daher sollte man sich gerade vor dem Urlaub früh genug überlegen, ob die blondierten Strähnchen noch einmal aufgefrischt werden sollten. Der Grünstich tritt besonders häufig in privaten Schwimmbecken auf oder in Hotelpools, da der Anteil an Chlor im Wasser falsch bemessen wurde. Das Chlorwasser reagiert mit den Metallsalzen in den blondierten Haaren und färbt diese leicht grünlich.

Keine Aufhellsprays nutzen

Aufhellsprays sind für helle Haare nicht gut geeignet. Sie enthalten häufig aufhellende Stoffe, die meistens zwar niedrig dosiert sind, aber die Haare doch dauerhaft bleichen und schädigen. Nutzer können nicht genau abschätzen, wie stark die Haare gebleicht werden und wie stark die Bleichsubstanzen sich im Haar festhalten. Besser ist es immer, eine Balayage Technik und Surfsträhnen zu nutzen, die eine natürlich wirkende Aufhellung bewirkt.

Blonde Haare benötigen spezielle Blond-Produkte

Jede Blondierung schadet den Haaren. Die schützende Schuppenschicht muss daher immer chemisch geöffnet werden, da die natürlichen Farbpigmente durch die Blondierung entzogen werden. Die Haare wirken trocken und spröde. Zum Waschen sollten daher nur speziell entwickelte Blond-Produkte verwendet werden. Diese versorgen das Haar mit einer Extraportion an Feuchtigkeit und Pflegestoffen. Dann verblasst die Farbe auch nicht so schnell.

Helle Haare sind empfindlich

Helle Haare sind dünner wie dunkle. Sie neigen auch viel mehr zu Haarspliss. Daher ist es ratsam, die Spitzen alle zwei bis drei Wochen schneiden zu lassen. Wöchentliche Kuren und Conditioner sind ein Muss, damit die Haare immer gepflegt aussehen. Sie fühlen sich gesund an und erhalten ein ausreichendes Volumen. Im Sommer sollten die Haare mit UV-Produkten, einem Sonnenhut oder mit einem Tuch vor Sonnenstrahlen geschützt werden.

Keine Kommentare

    Kommentar hinterlassen