Locken ohne Lockenstab, ist das möglich?

Die Lockenstab AnzeigeLocken sehen zauberhaft aus und werden Ihr Gesamtbild beeinflussen. Gelockte Haare sind noch immer sehr schön anzusehen, das beste jedoch daran ist, das die Locken auch für dünneres Haar sehr gut sind. Die Haare sehen durch die Locken nicht gestresst aus und es wird alles gesund wirken. Locken sind schön und machen sich immer wieder auch auf einfache Art. Niemand muss sich mit dem Lockenstab stundenlang vor dem Spiegel hinstellen um schöne und gleichmäßige Locken zu erhalten. Es kann so günstig sein eigene Locken zu zaubern und den einen oder anderen Abend damit zu retten. Wer trotzdem auf keinen guten Lockenstab verzichten will, sollte sich vorher in einem Lockenstab Test informieren. Vorweg kann man sagen, dass der BabyLiss Curl Secret Lockenstab unser Testsieger ist.

Locken mit Papilotten?

Papilotten sind kleine Schaumstoffwickler, die die Funktion besitzen am Ende noch gebogen zu werden. Das wird durch einen Draht im Inneren möglich gemacht. Die Papilotten sind aber recht teuer und können bei langen Haaren auch schon recht teuer werden. Wer diese Ausgabe nicht einplant, kann schnell recht viel Geld los werden. Zwar ist es so, das Papilotten immer wieder genommen werden können und auch tolle Locken zaubern, aber es geht noch günstiger. In jedem Haushalt finden sich die Utensilien um günstige Locken zu bekommen. Mit Hilfe von Küchenpapier oder auch Alufolie ist es möglich schöne Locken zu zaubern. Die Küchenrolle muss einfach nur wie eine Rolle zusammen gerollt werden. Es ist ein Blatt vollkommen ausreichend für jede Locke. Wer noch nie Locken eingedreht hat, kann vielleicht in Schwierigkeiten geraten. In der Regel ist es aber leicht, die Locken selbst einzudrehen. Auch für die Version mit Hilfe von Alufolie wird eine solche Rolle gebraucht.

Wo soll damit begonnen werden?

Wer die Locken allein eindrehen möchte, wird sich schwer damit tun. Das ist besonders dann der Fall, wenn noch nie Locken gezaubert worden sind. Locken werden aber auch so ganz einfach gezaubert. Es sollte immer oben an der vorderen Haarpartie mit den Locken begonnen werden. Hier gilt es nun Bereiche einzuteilen. So wie die Locken eingedreht werden, fallen sie später auch. Das sollte jeder bedenken. Es sollte immer eine kleine Strähne abgetrennt werden um die Locken zu bekommen. Nun ist es möglich, die Locken recht einfach zu zaubern. Wer sich nun getraut hat und die gesamten Haare mit den selbst gemachten Papilotten eingedreht hat, braucht Zeit oder einen guten Fön. Bei der Alufolie ist es wichtig, das diese nur mit einem Fön bearbeitet wird, der auch kühl eingestellt werden kann. Die Alufolie kann sich aufheizen, bei der Küchenrolle wird das nicht passieren. Hier ist aber die Gefahr, das das Papier nass wird und die Haare schlechter trocknen. Wer länger etwas von seinen Locken haben möchte, der sollte schon vor dem Eindrehen etwas Schaum verwenden. Dadurch wird die Stabilität der Locken schon vor dem eigentlichen Eindrehen gewährleistet.

Das braucht man für günstige Locken ohne Lockenstab:

  • Küchenrolle oder Alufolie
  • grober Kamm
  • Geduld

Wenn die Haare trocken sind!

Wer die Haare getrocknet hat, kann nun die selbst gebastelten Lockenwickler wieder entfernen. Nun sollten die Locken auch haltbar sein. Mit etwas Haarspray ist es möglich, die Haare noch zu fixieren. Es kommt leider immer wieder vor, das die Haare schnell wieder platt werden, wenn nichts eingefügt wird. Haare sind empfindlich und es sollte sich um ein Naturprodukt handeln. Dadurch werden sie auch viel besser zum Glanz gebracht. Aber allein diese Methode wird schon hilfreich sein, ein paar tolle Locken zu zaubern. Die Haare werden auf jeden Fall davon profitieren.

Abschließend

Die Methode ist schonend und wird die Haare nicht beschädigen. Solche Locken können auch in der Nacht gezaubert werden. Hier kann es aber vorkommen, das die Alufolie oder auch Küchenrolle störend wirken. Aber das kann auch bei gekauften Papilotten der Fall sein. Die Geduld wird sich aber in jedem Fall auszahlen und schon bald sind wunderschöne Locken vorhanden, an denen sich jeder erfreuen kann. Hier gibts eine Schritt-für-Schritt Anleitung http://www.locken-machen.eu/anleitung-locken-machen-mit-alufolie-oder-kuechenrolle.html

 

Keine Kommentare

    Kommentar hinterlassen